16 september 2007

Æblehøst - Apfelernte

De seneste uger har jeg jævnligt hentet et æble eller to ind fra vores æbletræ og prøvesmagt...tid til at høst?....i dag besluttede vi os for, at nu skulle det være. Æblerne er vidunderlige saftige og sprøde og er nu også blevet en anelse søde. Jeg har glemt, hvilken sort det er - ikke en gammel sort; jeg gik nok ikke helt så meget op i alt det med sorter, da vi plantede træet og nu er navnesedlen for længst væk. Men de smager skønt.
Der sidder stadigvæk en mindre masse tilbage på træet. De bliver plukket lidt efter lidt, når jeg skal lave chutney og måske kan jeg også nå at koge gele af de aller mest grønne. Uhm, den hjemmelavet æblegele smager, så englene begynder at synge.



Heute habe ich Apfeln im Garten geerntet. In den vergangenen Wochen habe ich mehr mals 1-2 Stück herein geholt um zu testen, ob die schon passend reif waren. Heute war es endlich so weit. Die Apfeln sind schön saftig und schmecken so richtig nach Sonne und Wärme.
Am Baum sind noch eine menge - die kleineren. Die werde ich nach und nach holen, wenn ich Zeit finde um Chutney oder vieleicht auch mal ein paar Gläser mit Apfelgele.

3 kommentarer:

Barbara sagde ...

Das sieht aber nach sehr viel Arbeit aus ;-) ! Wunderbar diese schöne Ernte! Viel Spass beim Verwerten der süssen Früchte!
LG, Barbara

Anne-Mette sagde ...

@ Barbara. Mit nur einem Baum ist es nicht viel Arbeit. Es ist eher eine grsse Freude :-). Ich freue mich über alles was im eigenen Garten geerntet werden kann...so weiss ich mit Sicherheit, dass keine Spritzmittel genutzt wurde.

Eles Kleine Wunderwelt sagde ...

Liebe Anne-Mette,
da hast du ja richtig "fette Beute" gemacht! Das gute Apfelgelee wird dich für die viele Arbeit vorher entschädigen.
Leider haben wir mit Apfelbäumen in unserem Garten kein Glück. Wir wohnen am Wiesenrand und da haben wir immer wieder Wühlmäuse im Garten, die die Wurzeln abnagen.
Lieben Gruß Gabriele