16 oktober 2007

21-2007



Så blev mine Olympos sokker endelig færdige. De har ligget længe i strikkekurven. Garnet har jeg selv farvet med påskeægsfarver. Alle bundter fra den farvning har fået navne efter græske ferieminder. Olympos er kvindernes by på øen Karpathos. Byen er ikke nem at komme til - den skulle den heller ikke være, når deres mænd var væk fra byen. Vi kørte dertil i bil - en fantastisk flot, men også nervepirrende tur.
Tilbage til sokkerne - de er strikket på pind 2,75 med 64 masker og vejer 69 gram. Mønstret hedder Baltikum Socken.




Endlich ist es so weit, dass auch meine Olympos Socken sind fertig geworden. Den Strang habe ich selbst gefärbt und alle Stränge an den Tag, bekam Namen, die mir an schöne Urlaubserrinnerungen aus Griechenland errinnerten. Olympos ist Stadt der Frauen auf der Insel Karpathos. Dieser Stadt oder soll ich lieber kleiner Ort schreiben liegt in die Gebirge und es ist nicht eifach dort hinzukommen - so konnten die Männer früher besser dir Frauen alleine lassen. Wir sind mit dem Auto hingefahren - einen wunderschön Tour aber auch sehr aufregend. Wir sind in die Gebirge auf schmalen Feldstrassen gefahren....
Zurück zu dem Socken - mit Nadel 2,75 gestrickt. 64 Maschen und ein Verbrauch von 69 Gram Wolle. Das Muster heisst Baltikum Socken.







2 kommentarer:

wollsocke sagde ...

...ist schon immer spannend wie unterschiedlich strang und socken dann sind.....was nicht heissen soll, dass beides nicht sehr schön ist....und dann noch so ein schönes muster...viele grüße
annette

Angelika sagde ...

Det var da utroligt at de arter sig saadan ! Men de er flotte - og det er striber ! Dygtig ;-)
Knus
Angelika