11 maj 2008

Christa's Rhabarber-Himbeer-Marmelade mit Eierlikör



Hier kommt das Rezept von der Marmelade von Christa - ich schreibe es so auf wie ich die Marmelade koche. Ich folge nicht das Rezept genau - tue ich selten ;-). Also ........

  • 750 g Rhabarber
  • 750 g Himbeer
  • 750 g-1000 g Zucker
  • 5 g Zitronensäure oder 2 Essl. Zitronensaft
  • 1/8 L. Eierlikör
  • Geliermittel.

Rhabarber waschen und klein schneiden. Himbeer waschen und zum Rhababer geben. Zitronensäuer und Zucker untermischen. Wenn ich Zeit habe lasse ich die Masse 1-2 Stunden oder besserüber Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Unter Rühren zum kochen bringen und kurz köcheln lassen bis die Rhabarber gar sind.

Da meine Jungs nie Obststücke im Marmladen essen wollten, habe ich immer den Purierstab im Kochtopf gesteckt und das tue ich heute noch.

Jetzt Geliermittel einrühren - Menge nach der Flasche oder Tüte.

Topf von der Kochstelle nehmen und den Eierlikör langsam unterrühren. Heiss in Gläser füllen und sofort verschliessen.

Viel Spass!

5 kommentarer:

Lapplisor sagde ...

Ganz herzlichen Dank, dass Du dieses tolle Rezept mit uns teilst, denn ich habe schon danach " gesabbert " ;o))
Liebe Grüsse
Barbara

Anne-Mette sagde ...

Ich teile gerne das Rezept mit euch. Wenn ihr Freude wie ich am Einkochen habe sind neue Rezepte schön. Wir haben heute bei Frühstucken die Marmelade gekostet...uhm lecker.
Ich habe weniger Zucker als im original Rezept - 2 1/8 kg - immer genommen. Mit den angegebenen Mengen ist die Marmelade schön frisch.
Viel Vergnügung bei Einmachen :-).
Liebe Grüsse
Anne-Mette

Regina sagde ...

Liebe Anne-Mette

Danke für die Veröffentlichung des
Rezeptes.Hatte auch einen schönen Muttertag,war den ganzen Tag draußen,
abends haben wir gegrillt,einfach toll!!
Liebe Grüße,Regina

Friederike sagde ...

ich kenne Erdbeer-Rhabarber-Marmelade, die schmeckt auch lecker. Mit Himbeeren - muss ich mal ausprobieren. Danke.
lieben Gruß von Friederike

Nadelfee sagde ...

Ein leckeres Rezept, ich habe es notiert und werde es ausprobieren ;o)
LG Sonja-Maria