20 november 2008

Æblekage - Apfelkuchen

I aftes havde jeg besøg af en flok sy veninder og traditionen tro var der kage til kaffen/teen efter vi havde syet lidt og snakket en masse. Kagen er er rigtig lækkerbisken, en sød sag, svampet og hvad jeg vil kalde en rigtig vinterkage. Prøv den og døm selv :-)
Du behøver ikke at lægge æbleskiver i sirligt mønster. Mange af dem smutter ned i dejen, så man kan alligevel ikke se noget mønster. I går brugte jeg Ingrid Marie æbler.





  • Æblekage

    Dej :

  • 150 g smør
  • 250 g sukker
  • 2 tskf. vanillesukker
  • 3 æg
  • 150 g mel
  • 1 tskf. bagepulver

    Fyld :

  • Ca. 5 æbler – gerne Boscop
  • 1 dl sukker
  • 1-1½ tskf. kanel
  • 40 g smuttede, hakkede mandler

    Endvidere :

  • 1½ dl abrikosmarmelade eller anden gele
  • 2 spskf. vand.



Pisk det bløde fedtstof sammen med sukker og vanillesukker. Tilsæt æggene 1 ad gangen under konstant røren. Bland mel med bagepulver og rør det i.

Fyld dejen i en velsmurt/foret med bagepapir firkantet form ( ca. 2 liter ) eller en springform 24-26 cm i diameter.

Halver æblerne, skræl dem, og skær i både – 4 stk. pr. halve æble. Vend dem straks i sukker-kanel-blandingen og læg dem ovenpå dejen. Tæt sammen. Tryk æblesnitterne ned i dejen, drys mandlerne på og sat formen i en 175 grader varm ovn. Bages i 40-50 minutter.

Bland i mellemtiden abrikosmarmeladen og vandet og varm det op til kogepunkt – nemmest i mikroovnen. Når kagen er bagt pensles overfladen med den hede abrikosmasse/gelemasse.

Kagen bages yderligere 5-10 minutter.

Afkøles.


God fornøjelse og god appetit :-).





Gestern Abend hatte ich liebe Patchwork Freundinnen zum Besuch. In Dänemark gibt es oft Abends Kaffee/Tee und Kuchen, wenn Besuch kommt und das ist in unsere Nähgruppe auch Tradition. Ich hatte diesen herrlichen, feuchten, sehr süssen Apfelkuchen gebacken. Du brauchst die Apfelscheiben nicht im Muster auf dem Teig legen, das lohnt sich nicht, weil es nach dem Backen gar nichtr zu erkennen ist. Defr Kuchen ist ein richtiger Winterkuchen und fein für die Vor-Weihnachtszeit, finde ich.



Appfelkuche aus Dänemark


Teig :

  • 150 g Butter / Margarine
  • 250 g Zucker
  • 2 Teel. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • 150 G Mehl
  • 1 Teel. Backpulver

    Füllung :
  • ungefähr 5 Äppfeln – zB Belle Boscop
  • 100 ml Zucker
  • 1-1½ Teel Zimt
  • 40 g Mandeln, gehackt

Guss :

  • 150 ml Marillenmarmelade/oder eine Gele – ich habe Apfel Gele genommen
  • 2 Essl. Wasser



Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier gut mischen. Und zum Schluss Mehl und Backpulver dazugeben.

Springform, diameter 26 cm, mit Backpapier auslegen und Teig hinheinfüllen.

Äppfeln schälen und jede Hälfe in 4 Stücken teilen. In die Zucker-Zimt-Mischung geben und die Scheiben unter der Mischung drehen und die Scheiben auf dem Teig verteilen. Mit Mandeln bestreuen.

Bei 175 Grad backen. 40 bis 50 Minutten, Nadelprobe machen.

Die Marmelade mit Wasser kurz aufkochen – geht schnell im Mikroherd – und den fertigen Kuche damit bestreuen und 5 bis 10 Minutten weietebacken.

Gutes gelingen und guten Appetit.

Anne-Mette

7 kommentarer:

Friederike sagde ...

jetzt war ich schon ganz stolz, dass ich dein Rezept verstanden habe, naja so über den Daumen gepeilt halt, da finde ich die Übersetzung, danke - ist doch besser als Raten.
Ich liebe nämlich Apfelkuchen, wir haben so viele Apfelbäume im Garten, davon werden viele Äpfel im Keller überwintert und mit den weniger schönen mache ich gerne Apfelmus oder Apfelkuchen.
lieben Gruß von Friederike

Monika sagde ...

Oh klingt der Kuchen lecker! Ich werde mir das Rezept gleich ausdrucken und am Wochenende ausprobieren :-)

Strickfee sagde ...

Lecker sieht er aus, dein Kuchen. Bestimmt hat er auch genau so gut geschmeckt. Mir läuft das Wasser im Mund zusammen. Kuchen esse ich sehr gern, aber backen mag ich nicht so gern. Ich werd mir das Rezept trotzdem kopieren.
LG, Petra

BearMagic Dreams sagde ...

ke, daß Du Deine tollen Rezepte auch auf deutsch schreibst. Dieser Apfelkuchen sieht ja sooo lecker aus. Den werde ich am Wchenende mal gleich probieren.
Liebe Grüße, Gaby

Einschies stitching blog sagde ...

Oh da läuft mir auch das wasser im Mund zusammen, dieser Kuchen schaut sooo superlecker aus, werde den gleich am Wochenende backen....

Danke für das Rezept auf deutsch;-))

Gruss Gaby

Birgit sagde ...

die werde ich mal aus probieren
kann ich mir gut vorstellen das die auch gut schmeckt

Mara Zeitspieler sagde ...

Das klingt lecker und sieht lecker aus! Danke für das Rezept! Ich bin immer auf der Suche nach Möglichgkeiten unsere Apfelernten zu verwerten...!
Gruß von
Mara Zeitspieler